Metacom-Symbole

Als Andrina 6.5 Jahre alt war, stiegen wir zuhause von Boardmaker- auf Metacom-Symbole um. Dies deshalb, weil wir damals bei der IV ein Kommunikationsgerät beantragten und einige Programme mit Metacom arbeiten. Und nicht zuletzt deshalb, weil uns zuhause die Arbeit mit der Metacom-Symbolsammlung um einiges leichter fiel als mit dem Boardmaker-Programm.

Der Umstieg von Boardmaker auf Metacom war für Andrina kein Problem. Sie hat die neuen Symbole sehr schnell akzeptiert.

Metacom im Alltag

Im Sommer 2018 hat Andrina ein iPad mit der Kommunikationsapp MetatalkDE erhalten. Wir haben lange überlegt, mit welcher App wir arbeiten möchten. Zwei schafften es in die engere Auswahl (von Mama :)): MetatalkDE und GoTalkNow. Letztlich - auch durch die Beratung unserer UK-Therapeutin sowie der Beraterin von Active Communication - haben wir uns dann für MetatalkDE mit dem (damals grössten Raster) 5x9 entschieden. Da wir bereits wussten, dass Andrina nicht auf alle elektronischen Stimmen gut reagiert, haben wir auch die Kinderstimme gekauft.

Andrina hat das iPad sehr gut angenommen und innerhalb weniger Tage gelernt, wo sich die für sie wichtigsten Spielsachen und Nahrungsmittel sowie die Taste "nicht/nein" befinden. Wir versuchen, so oft wie möglich zu modeln und auch wenn es manchmal schwerfällt, neben der eigentlichen Tätigkeit noch Piktos zu drücken und zu gebärden, zahlt es sich aus: Andrina hat grosses Interesse am iPad und lernt fast täglich mehr.

Bevor wir das iPad mit MetatalkDE hatten, benützten wir ausgedruckte und laminierte Symbolkärtchen, vor allem zum Essen und Spielen, aber auch für Situationen, in denen es viele Sachen zu bereden/bestaunen gibt. Die Ideen stammen meist von der Metacom-Seite:

Mittagessen
Mittagessen
Ferien
Ferien
Interaktionsspiele
Interaktionsspiele